Kostümfigurine Jungfrau von Orleans für das Neue Königliche Nationaltheater um 1825

Schillertage

Jedes Jahr im November, um Schillers Geburtstag herum, hält der Verein an wechselnden Orten in Thüringen die Schillertage ab. Im Mittelpunkt stehen wissenschaftliche Vorträge von namhaften Schillerforscher:innen. Die Schillertage bieten zudem Raum für gemeinsame Projekte mit Schüler:innen und Studierenden, Theaterbesuche und andere gesellige Veranstaltungen. Im Anschluss an die Schillertage finden die Mitgliederversammlungen des Vereins statt.

Die kommenden Schillertage werden vom 4. bis 6. November in Weimar stattfinden.

Friedrich Schiller: Die Jungfrau von Orleans. Eine romantische Tragödie (1801) | Lektüren

Freitag, den 4. November 2022, 15 Uhr bis 22 Uhr

Feier zum 30. Geburtstag des Schillervereins auf dem KulturGut Ulrichshalben | Große Kirchgasse 17 | 99510 Ulrichshalben/​Oßmannstedt

14.15 Uhr
Abfahrt mit dem Bus vom Goetheplatz Weimar

15 Uhr
Begrüßung der Mitglieder

15.10 Uhr
Prof. Dr. Jochen Golz: Zur Geschichte des Schillervereins Weimar

Anschließend gemeinsames Kaffeetrinken

17 Uhr
Besuch der Dorfkirche

18 Uhr
Schillerprogramm des Schauspielers Bernd Lange (Deutsches Nationaltheater Weimar)

19 Uhr
Gemeinsames Abendessen

22 Uhr
Rückfahrt von Ulrichshalben

Samstag, den 5. November 2022, 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr

Goethe- und Schiller-Archiv | Petersen-Bibliothek | Jenaer Str. 1 | 99425 Weimar

Dr. Helmut Hühn: Eröffnung der Schillertage 2022

Dr. Ulrike Lorenz (Klassik Stiftung Weimar): Grußwort

Wissenschaftliche Vorträge

Prof. Dr. Claudia Benthien (Hamburg): Scham und Schuld. Tragödientheoretische Blicke auf Schillers Drama »Die Jungfrau von Orleans«

Prof. Dr. Ulrich Port (Trier): Johanna als Blutzeugin. Schillers Jungfrau von Orleans und die politische Konjunktur der Martyriumsidee in den 1790er Jahren

PD Dr. Antonia Eder (Karlsruhe): Glaube, Liebe, Räume. Raumsemantik und Geschlechterpolitik in Schillers »Jungfrau von Orleans«

Petra Lutz (Klassik Stiftung Weimar): Schlussbetrachtung

Gäste zu den wissenschaftlichen Vorträgen sind herzlich willkommen!

15.30 Uhr
Dr. Sabine Schimma (Klassik Stiftung Weimar): Führung durch die Ausstellung »Mut zum Chaos. Ottilie von Goethe« im Goethe- und Schiller-Archiv Weimar

19.30 Uhr
Nikolai Rimsky-Korsakow: Der Goldene Hahn im Deutschen Nationaltheater Weimar

Sonntag, den 6. November 2022, 9.30 Uhr bis 11 Uhr

9.30 Uhr
Mitgliederversammlung im Hotel Kaiserin Augusta | Carl-August-Allee 17 | 99423 Weimar


Über die bisherigen Schillertage informiert die Chronik der Schillertage.

Downloads